SZO Emblem

Faustball • Gymnastik • Handball • Reiten • Schwimmen

Seniorensport • Sportschützen • Tischtennis • Turnen • Tairobic

SZO Emblem

Faustball • Gymnastik • Handball • Reiten • Schwimmen • Seniorensport • Sportschützen • Tischtennis • Turnen • Tairobic

5. TSV Ahrenviöl-Ohrstedt

Mit der Einweihung der 1. Dörfergemeinschaftsschule von Schleswig-Holstein auf der "grünen Wiese" am 13.08.1964 und den dazugehörigen Sportstätten, d.h. vor allem einer Turnhalle, war die Möglichkeit gegeben, einen Sportverein ins Leben zu rufen, der auch die Dörfer einbezog, die sich im damaligen Schulverband zusammengeschlossen hatten. Das waren die Dörfer: Ahrenviöl, Ahrenviölfeld, Oster- und Wester-Ohrstedt. Ab 02.11.1964 nannte sich der alte Sportverein "TSV Eintracht Ahrenviölfeld" dann "TSV Ahrenviöl-Ohrstedt". Er war offen für alle interessierten Bürger des Schuleinzugsgebietes, verschloß sich aber auch nicht den Sportwilligen der Nachbargemeinden. Der Sportverein nutzte mit den Sparten Männerturnen, Frauenturnen, Kinderturnen, Tischtennis und Handball nachmittags, abends und an den Wochenenden die Sportanlagen der Schule.

Als Vorstand etablierte sich am 02.11.1964:

1. Vorsitzender: Thomas J. Hansen
2. Vorsitzender: Jens Martensen
Kassenwart: Heinrich Struck
Schriftwart: Herbert Wolowski
Jugendwart: Friedhelm Küster

Spartenleiter waren:

Turnen und Spielen
a) Kinder und Männer: Peter Thomsen
b) Mädchen und Frauen: Heidrun Thielow (jetzige Frau Krieger)

Tischtennis: Otto Hadenfeldt

Schießen Thomas Wohlert

Handball: Friedhelm Küster

Es begann für den TSV Ahrenviöl-Ohrstedt eine sehr beständige Zeit des Aufbaus. Es paßte alles zusammen: Hervorragende Sportstätten waren vorhanden und wurden ständig erweitert, die Kommunen unterstützten den Verein finanziell und mit ihrem guten Willen. Mit der Schule gab es eine einvernehmliche Zusammenarbeit; die Sportlehrer waren gleichzeitig Übungsleiter im Sportverein, und der Verein hatte einen sehr beständigen und verläßlichen Vorstand und sehr gute Übungsleiter.
Alle diese Sätze gelten auch noch für 1997.

Die Beschreibung des Beginns des TSV Ahrenviöl-Ohrstedt fällt enthusiastisch aus, weil es ja nicht selbstverständlich ist, daß ein Beginn so positiv und ohne Einbrüche abläuft. Der gute Wille aller wehte durch die Gebäude. Diese Atmosphäre schlug sich nieder im Anwachsen der Mitgliederzahlen und in den großen sportlichen Erfolgen, über die sich der aufmerksame Leser schon in der Festschrift hat informieren können.

Der 1. Vorsitzende Thomas J. Hansen, Ahrenviölfeld, dessen Name schon seit 1922 eng mit dem Sportverein verknüpft ist, der aber auch zur Schulgründung Mitglied des Schulverbandes war, kurzum, ein Mann der sich immer sehr für die kulturellen Belange unserer Region aktiv eingesetzt hat, fand nun 1970, es sei genug für ihn mit der Vorstandsarbeit. Man suchte einen Nachfolger für ihn und wurde fündig in Gestalt einer Frau. Elke Laubengeiger war erst 1965 mit ihrer Familie nach Schwesing gezogen, unterrichtete an der Schule Schwesing und später aushilfsweise in Ohrstedt, spielte Tischtennis in der Damenmannschaft des TSV Ahrenviöl-Ohrstedt und übernahm etwa 1968 die vakante Stelle einer Übungsleiterin für das Mutter- und Kindturnen. Damit nahm sie an den Vorstandssitzungen teil und wurde in der Jahreshauptversammlung am 25.02.1970 zur 1. Vorsitzenden gewählt. Die Nachricht in den Zeitungen war eine kleine Aufregung, weil sie die erste Frau als Sportvereins-Vorsitzende in der nördlichen Hälfte Schleswig-Holsteins war.

Herr Thomas J. Hansen wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt, nahm regelmäßig an den Sitzungen teil - wenn nun auch ohne Stimmrecht - und hielt auch 1972 auf dem 50-jährigen Stiftungsfest die Festrede. Er blieb uns immer sehr verbunden, der SZO-Vorsitzende war eingeladen zu seinem 90. Geburtstag im April 1994, auf dem auch die mittlerweile 2. Ehrenvorsitzende Elke Laubengeiger tüchtig mitgefeiert hat. Kurz nach seinem Geburtstag starb Herr Thomas J. Hansen im Mai 1994. Das Sportzentrum Ohrstedt hält sein Andenken in hohen Ehren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.