SZO Emblem

Faustball • Gymnastik • Handball • Reiten • Schwimmen

Seniorensport • Sportschützen • Tischtennis • Turnen • Tairobic

SZO Emblem

Faustball • Gymnastik • Handball • Reiten • Schwimmen • Seniorensport • Sportschützen • Tischtennis • Turnen • Tairobic

Sportzentrum Ohrstedt und TSV Ostenfeld-Wittbek-Winnert von der Sportjugend Schleswig-Holstein und der Schleswig-Holstein Netz AG ausgezeichnet

 

Im Rahmen eines inklusiven Handballtrainings in Oster-Ohrstedt wurden das Sportzentrum Ohrstedt und der TSV Ostenfeld-Wittbek-Winnert von der Sportjugend Schleswig-Holstein und der Schleswig-Holstein Netz AG für ihr soziales Engagement mit Starter-Paketen der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ausgezeichnet. Matthias Hansen, Vorsitzender der Sportjugend Schleswig-Holstein sowie des Kreissportverbandes Nordfriesland, überreichte die beiden Starter-Pakete vor Ort, um den großen Einsatz der Vereine im Kinder- und Jugendsport zu würdigen.

 

Starter Paket SZ Ohrstedt TSV OWW

 

Die Starter-Pakete werden von der Sportjugend Schleswig-Holstein mit Unterstützung der Schleswig-Holstein Netz AG an soziale Initiativen im Sport verliehen. Sie sollen es den Sportvereinen ermöglichen, ihr Projekt zu starten oder ein bestehendes Engagement zu erweitern. Unter anderem bei der Bewältigung finanzieller Hürden sowie bei der Integration und Inklusion junger Sportlerinnen und Sportler stellen die Starter-Pakete eine hilfreiche Förderung dar. Sie bestehen aus einem zweckgebundenen finanziellen Zuschuss, Sportmaterialien, einem Beratungsangebot und Fortbildungsgutscheinen im Gesamtwert von etwa 450,- Euro.

 

„Die Starter-Pakete sollen Unterstützung und Ansporn für die an der Initiative mitwirkenden Personen sein, um dieses großartige soziale Engagement fortzuführen und weiter durchzustarten“, stellte Matthias Hansen im Rahmen seiner Laudatio heraus.

 

Das Sportzentrum Ohrstedt und der TSV Ostenfeld-Wittbek-Winnert gehören zu jenen Vereinen in Schleswig-Holstein, die sich auf besondere Weise für die Belange der jungen Menschen in ihrer Region einsetzen. In beiden nordfriesischen Vereinen leisten die Verantwortlichen hervorragende Arbeit, um allen Kindern und Jugendlichen aus der Umgebung eine Teilhabemöglichkeit im organisierten Sport bieten zu können. Dabei ist es unerheblich, aus welchem sozialen oder kulturellen Umfeld die jungen Menschen kommen. Genauso werden selbstverständlich auch die Kinder und Jugendlichen mit Handicaps sehr herzlich aufgenommen. Bereits die Jüngsten sollen für ein sportlich geprägtes Leben in der Gemeinschaft der Vereine begeistert werden. Deshalb organisieren sowohl das Sportzentrum Ohrstedt als auch der TSV Ostenfeld-Wittbek-Winnert verschiedene Kinderturngruppen, in deren Rahmen die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erste Bewegungserfahrungen sammeln dürfen. Um auch im Handballbereich altersgerechte Trainings- und Spielmöglichkeiten anbieten zu können, schlossen sich die beiden Vereine schon vor einigen Jahren zusammen und gründeten unter dem Namen „HSG SZOWW“ eine Spielgemeinschaft. Dort verfügt man gemeinsam über insgesamt 20 Mannschaften, beginnend bei einer „Pampers“-Gruppe bis hin zum Übergang der Jugendlichen in den Erwachsenenbereich. Mit der Schaffung eines inklusiven Handballtrainings geht man außerdem in Ohrstedt neue Wege, um weitere Menschen mit und ohne Handicaps gemeinsam für den Handballsport zu begeistern. Die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ist eine von der Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband und ihren Mitgliedsorganisationen gestartete, landesweite Informations- und Vernetzungskampagne. Schirmherr ist Hans-Joachim Grote, der Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein. Mit der Initiative sollen Sportvereine zum Aufbau regionaler Initiativen motiviert werden, um mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang in den organisierten Sport zu ermöglichen. Unter dem Dach der Kampagne sind die von der Schleswig-Holstein Netz AG geförderten Starter-Pakete ein wichtiger Baustein.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.